5.2.2016 || 23:56:57 CET
links   Links    ||   suche   Suche
Linke Büroswww.meine-stimme-gegen-nazis.de
Linke Büros
Homewww.linke-bueros.de Newsletterwww.linke-bueros.de Kontaktwww.linke-bueros.de Impressum

linXXnet Leipzig

[stadt & kiez]

Clearinghaus für unbegleitete minderjährige Geflüchtete schaffen

Clearinghaus für unbegleitete minderjährige Geflüchtete schaffenClearinghaus für unbegleitete minderjährige Geflüchtete schaffenDie Linksfraktion im Leipziger Stadtrat hat die Schaffung eines Clearinghauses für unbegleitete minderjährige Geflüchtete beantragt. Der Stadtrat folgte dem Anliegen am Mittwoch, 16.12.2015.
Clearinghaus für unbegleitete minderjährige Geflüchtete schaffen

Erst bitten, dann besetzen

Eine Leipziger Kampagne fordert ein selbstverwaltetes »Social Center« für Geflüchtete und andere Gruppen. Die Stadt soll deshalb eine Immobilie zur Verfügung stellen – anderenfalls wollen die Beteiligten selbst ein Haus besetzen.
Erst bitten, dann besetzen

Pegida, Legida, die AfD und kein Ende in Sicht?

Pegida, Legida, die AfD und kein Ende in Sicht?Pegida, Legida, die AfD und kein Ende in Sicht?Interview mit dem Politikwissenschaftler Robert Feustel zur Entwicklung von Legida und der Situation im Land.
Pegida, Legida, die AfD und kein Ende in Sicht?

25 Jahre Jugendhaus e.V.

25 Jahre Jugendhaus e.V. 25 Jahre Jugendhaus e.V. Im Leipziger Süden wächst die Zahl von Kindern und Jugendlichen. Gleichsam wachsen die gesellschaftlichen Heraus- und Anforderungen, die auf die jungen Leute und Familien hereinprasseln. Vor allem der „suedpol" ist ein wahrnehmbarer Akteur und Ansprechpartner vor Ort.
25 Jahre Jugendhaus e.V.

#kaltland Oktober 2015

#kaltland Oktober 2015#kaltland Oktober 2015Über die „Verwaltung“ Geflüchteter in Leipzig/ Sachsen/ Deutschland und die Notwendigkeit raus aus der Defensive zu kommen.
#kaltland Oktober 2015

Gewalt, Militanz und emanzipatorische Praxis – Machen die Richtigen alles falsch?

Gewalt, Militanz und emanzipatorische Praxis – Machen die Richtigen alles falsch?Gewalt, Militanz und emanzipatorische Praxis – Machen die Richtigen alles falsch?Am 19. Oktober gab es im Conne Island eine Diskussionsveranstaltung in Reaktion auf die recht klassische geführte hiesige Debatte zu Gewalt & Militanz von links. Auf dem Podium diskutierten Jutta Ditfurth, Thomas Ebermann und Peter Nowak.
Gewalt, Militanz und emanzipatorische Praxis – Machen die Richtigen alles falsch?

Vor der Beschlussfassung des Wohnungspolitischen Konzepts

Am 28. Oktober ist „Show-down“. Die Fortschreibung des Wohnungspolitischen Konzeptes wird im Leipziger Stadtrat beraten und zur Beschlussfassung stehen. Es ist höchste Zeit dem sich anspannenden Wohnungsmarkt, Mietsteigerungen und Verdrängungsprozessen auf politischer Ebene zu begegnen.
Vor der Beschlussfassung des Wohnungspolitischen Konzepts

Menschen ermächtigen gegen Ungerechtigkeit aufzustehen statt zerstörerischem Einzelkämpfertum

Menschen ermächtigen gegen Ungerechtigkeit aufzustehen statt zerstörerischem EinzelkämpfertumMenschen ermächtigen gegen Ungerechtigkeit aufzustehen statt zerstörerischem EinzelkämpfertumDas Bundesamt für Verfassungsschutz sieht Leipzig auf bestem Weg, Deutschlands neue Autonomen-Hochburg zu werden. Landtagsabgeordnete Juliane Nagel (LINKE) im Gespräch über die Dimension und die politische Ausrichtung von militanten Aktionen, die in der Stadt seit Monaten stattfinden. 
Menschen ermächtigen gegen Ungerechtigkeit aufzustehen statt zerstörerischem Einzelkämpfertum

Druck machen

Anstatt die Stadt Leipzig lediglich beim Verwalten der Geflüchteten zu unterstützen, fordert eine Initiative aus Connewitz den Bau einer neuen Asylunterkunft im eigenen Kiez.
Druck machen

Geflüchtet nach und vertrieben aus Connewitz?

Geflüchtet nach und vertrieben aus Connewitz?Geflüchtet nach und vertrieben aus Connewitz?Die Initiative „Für das Politische“ äußert sich zur faktischen Entmietung von Geflüchteten aus Connewitz: “ Wir fordern alle Menschen und insbesondere die Stadt auf den HostelbetreiberInnen den Rücken zu stärken und nicht vor den unseriösen Geschäftsgebahren und den rassistischen Äußerungen Dr. Kaisers einzuknicken!“
Geflüchtet nach und vertrieben aus Connewitz?

Leipzig diskutiert die Fortschreibung des Wohnungspolitischen Konzeptes

Leipzig diskutiert die Fortschreibung des Wohnungspolitischen KonzeptesLeipzig diskutiert die Fortschreibung des Wohnungspolitischen KonzeptesIm Juni 2013 beschloss der Stadtrat das Wohnungspolitische Konzept fortzuschreiben. Die bis dato geltende Version dieses kommunalen Grundsatzpapieres stammte aus dem Jahr 2009 und war noch auf eine schrumpfende bzw. stagnierende Bevölkerung und in diesem Sinne einem entspannten Wohnungsmarkt mit recht hoher Leerstandsquote ausgerichtet.
Leipzig diskutiert die Fortschreibung des Wohnungspolitischen Konzeptes

CDU macht erneut Stimmung gegen alternative Wohnformen und ist nicht gut informiert

Die CDU-Stadtratsfraktion zeigt einen großen Einsatz für die Nutzung des Grundstücks Fockestraße 80 als Schulstandort. Das Engagement der CDU ist ehrenhaft, scheint jedoch politisch motiviert. Sie spielt das Wohnen in Wagen gegen Schulen aus
CDU macht erneut Stimmung gegen alternative Wohnformen und ist nicht gut informiert

Eine Auswertung der Repression rund um die Proteste gegen LEGIDA in Leipzig

Seit Herbst 2014 veranstaltete das islamfeindliche und rassistische PEGIDA-Bündnis „Spaziergänge“ in Dresden. Mit dem Jahreswechsel 2014/15 sprangen auch Leipziger Rassist*innen auf den Zug auf und haben seit dem 12. Januar 2015 ein knappes Dutzend Demonstrationen in Leipzig durchgeführt.
Eine Auswertung der Repression rund um die Proteste gegen LEGIDA in Leipzig

Legida kann nicht singen

Legida kann nicht singenLegida kann nicht singen Die Sommerpause ist vorbei: Legida marschiert wieder, sucht die Nähe zur »Identitären Bewegung« und expandiert ins Leipziger Umland.
Legida kann nicht singen

Politisch motivierte Zahlen-Posse um den Connewitzer Polizeiposten

Politisch motivierte Zahlen-Posse um den Connewitzer PolizeipostenPolitisch motivierte Zahlen-Posse um den Connewitzer PolizeipostenZum ersten Jahrestag des Polizeipostens in Connewitz habe ich die Staatsregierung nach dessen Wirkung gefragt. Damit begann eine Posse um richtige und falsche Zahlen. Fakt ist: Seit Eröffnung des Postens ist die Kriminalität geringfügig gestiegen. Fakt ist auch: Die Staatsregierung hat versucht die Zahlen schön zu reden.
Politisch motivierte Zahlen-Posse um den Connewitzer Polizeiposten

„Anti-Extremistische“ Sicherheitshysterie

Seit dem vergangenen Wochenende ist die Hölle los. Nach einem kurzen, gewaltvollen Stelldichein von etwa 100 Personen im westlichen Zentrumsbereich, bei dem Sachen kaputt gemacht und eine Reisebus sowie Polizeifahrzeuge angegriffen wurden, überschlagen sich schwarz/ rot/ grün/ blaue Politiker*innen mit dem Ruf nach mehr Polizei.
„Anti-Extremistische“ Sicherheitshysterie

Gesundheitskarte für Asylsuchende: Beschluss in Leipzig

Gesundheitskarte für Asylsuchende: Beschluss in LeipzigGesundheitskarte für Asylsuchende: Beschluss in LeipzigKrankenversichertenkarte für Asylsuchende auf kommunaler Ebene beschlossen hat, ist im Mai auch der Stadtrat von Leipzig einem entsprechenden Antrag der LINKEN gefolgt.
Gesundheitskarte für Asylsuchende: Beschluss in Leipzig

"Alexander K. ist Legida"

Daten aus dem gestohlenen Smartphone eines bekannten Nazis sorgen in Leipzig für Unruhe. Sie belegen dessen enge Verbindungen zu Legida – und zur Polizei.
"Alexander K. ist Legida"

Urteil zu Hamburger Gefahrengebieten ist klares Plädoyer für Grundrechte

Urteil zu Hamburger Gefahrengebieten ist klares Plädoyer für Grundrechte Urteil zu Hamburger Gefahrengebieten ist klares Plädoyer für Grundrechte Am 13. Mai 2015 fällte das OVG Hamburg sein Urteil zu den Gefahrengebieten in Hamburg. Diese seien demnach verfassungswidirg. Die Initiative "Für das Politische" fordert Konsequenzen auch in Sachsen
Urteil zu Hamburger Gefahrengebieten ist klares Plädoyer für Grundrechte

Connewitz für Geflüchtete

Mit einer Petition wird für die Idee einer Unterkunft für Asylsuchende auf der Freifläche in der Leopoldstraße in Connewitz geworben.
Connewitz für Geflüchtete

Unterstützung des Erzieher*innenstreiks

Unterstützung des Erzieher*innenstreiksUnterstützung des Erzieher*innenstreiksDIE Linke unterstützt die am Freitag, 8. Mai beginnenden Kita-Streiks. Wir fordern eine gesellschaftliche und finanzielle Aufwertung der Arbeit von Erzieher*innen. Dies betrifft nicht nur die Beschäftigten in den kommunalen Einrichtungen, die bestreikt werden.
Unterstützung des Erzieher*innenstreiks

Massiver Anstieg von Kontrollbereichen in Leipzig – Einschränkung von Grundrechten nicht unwidersprochen lassen

Laut Antwort auf die Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Juliane Nagel zum Thema Kontrollbereiche und Kontrollstellen wurden in Leipzig im 1. Quartal 2015 insgesamt 10 Kontrollbereiche eingerichtet, acht davon bei den Aufmärschen von Legida. Dies übersteigt die Zahl von Kontrollbereichen, die in Leipzig in den vergangenen fünf Jahren im gesamten Jahr eingerichtet wurde.
Massiver Anstieg von Kontrollbereichen in Leipzig – Einschränkung von Grundrechten nicht unwidersprochen lassen

Grundlage für die Finanzierung der Freien Radios in Sachsen gelegt

Grundlage für die Finanzierung der Freien Radios in Sachsen gelegtGrundlage für die Finanzierung der Freien Radios in Sachsen gelegtMit dem Beschluss über den Doppelhaushalt des Freistaates Sachsen für die Jahre 2015/ 16 wurde die gesetzliche Grundlage für die “auskömmliche Finanzierung” der drei freien Radios in Sachsen gelegt.
Grundlage für die Finanzierung der Freien Radios in Sachsen gelegt

Transparenzoffensive

TransparenzoffensiveTransparenzoffensiveVor der Erhöhung von Aufwandspauschale und MitarbeiterInnengeldern durch die CDU-SPD-Koalition in Sachsen, veröffentlichen die Landtagsabgeordneten Marco Böhme und Juliane Nagel ihre Einkünfte
Transparenzoffensive

Offener Brief an Polizei und Stadt Leipzig: Eskalationsspirale beenden und ins Gespräch kommen

Nach den Vorgängen bei den Protesten gegen den Marsch von Legida am vergangenen Montag wendet sich das Aktionsnetzwerk Leipzig nimmt Platz mit einem Offenen Brief an die Stadt Leipzig und die Polizei.
Offener Brief an Polizei und Stadt Leipzig: Eskalationsspirale beenden und ins Gespräch kommen

Abwertung, Verdrängung und drohender Verlust von Lebensqualität im Leipziger Westen

Abwertung, Verdrängung und drohender Verlust von Lebensqualität im Leipziger WestenAbwertung, Verdrängung und drohender Verlust von Lebensqualität im Leipziger WestenAm 9. April hatte das Netzwerk Schlindewitz zur Veranstaltung „Riecht es hier nach Mieterhöhung?“ ins Neue Schauspiel Leipzig eingeladen. Zwei Tage später berichtete die LVZ darüber unter der Überschrift "Linken-Politiker: Einwohner sollen Stadtteile abwerten".
Abwertung, Verdrängung und drohender Verlust von Lebensqualität im Leipziger Westen

Kontrollbereich 04277 - Zweiter Anlauf für das Stadtteilfest in Connewitz

Kontrollbereich 04277 - Zweiter Anlauf für das Stadtteilfest in Connewitz Kontrollbereich 04277 - Zweiter Anlauf für das Stadtteilfest in Connewitz Initiative "Für das Politische" hält an Kritik am Polizeiposten fest und stellt aktuelle Zahlen des Sächsischen Innenministeriums infrage
Kontrollbereich 04277 - Zweiter Anlauf für das Stadtteilfest in Connewitz

Veranstaltung zu Mieterhöhungen & Verdrängung im Leipziger Westen

Am 9. April fand auf Einladung des Netzwerks Schlindewitz im Neuen Schauspiel in Leipzig-Lindenau eine Diskussionsveranstaltung zur Stadtentwicklung im Leipziger Süd- und Altwesten statt.
Veranstaltung zu Mieterhöhungen & Verdrängung im Leipziger Westen

Abendland und Tellerrand.

Abendland und Tellerrand. Abendland und Tellerrand. Die Erklärungsversuche zur *GIDA-Bewegung, die in einer Veranstaltung des linXXnet am 31. März im Werk 2 angestellt wurden, müssen unvollständig bleiben. Im Zentrum stand schlussendlich die Frage wie linke Politik reaktionären Erhebungen wie Pegida und Co das Wasser nachhaltig abgraben kann.
Abendland und Tellerrand.

Für & wider: Quo vadiz Connewitz?

Jule bei Weltnest diese Woche zur vermeintlichen Normalisierung in Connewitz
Für & wider: Quo vadiz Connewitz?


Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 -


Linke Büros
www.linksfraktion-nordsachsen.de